• Simple Item 7
  • Simple Item 6
  • 1
  • 2

Unterstütze Sea Shepherd per SMS

Auch ein kleiner Beitrag kann helfen die Ozeane und deren Bewohner schützen. 

In dem ihr z.B. eine SMS zur Unterstützung unserer Flotte und Kampagnen an Sea Shepherd Deutschland versendet.
Eine SMS mit OZEAN an die 81190 kostet 3€. Davon werden die Servicekosten von 0,17€ abgezogen.


Sea Shepherds Mission 

Die 1977 gegründete Sea Shepherd Conservation Society (SSCS) ist eine internationale gemeinnützige Organisation zum Schutz der maritimen Tierwelt. Unsere Mission ist es, die Zerstörung der Lebensräume und das Abschlachten der Tiere in den Weltmeeren zu beenden, um die Ökosysteme und Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten.

Sea Shepherd bedient sich innovativer Taktiken, um zu ermitteln, zu dokumentieren und wenn nötig gegen illegale Aktivitäten auf hoher See einzuschreiten. Durch den Schutz der Artenvielfalt in den Weltmeeren arbeitet Sea Shepherd daran, das Überleben unseres empfindlich ausgewogenen Ökosystems im Ozean für zukünftige Generation sicherzustellen.

Die Sea Shepherd Conservation Society wurde offiziell im Jahre 1981 im US-amerikanischen Bundesstaat Oregon gegründet. Zuvor wurde die Idee von Sea Shepherd jedoch schon 1977 geboren, als Kapitän Paul Watson die Earth Force Gesellschaft im kanadischen Vancouver, BC gründete. Der ursprüngliche Auftrag beider Organisationen war der Schutz von Meeressäugern mit dem unmittelbaren Ziel illegale Wal- und Robbenfangaktivitäten zu beenden. Später weitete Sea Shepherd seinen Aufgabenbereich auf alle Meeresbewohner aus.

1978 kaufte Sea Shepherd mit der Hilfe von Cleveland Amory (Gründer und Präsident des Fund for Animals) sein erstes Schiff (einen britischen Trawler namens Westella), welches dann in Sea Shepherd umbenannt wurde. Seine erste Mission war eine Fahrt in die Eisschollen von Ostkanada, um das jährliche Abschlachten von jungen Sattelrobben zu stören. Im gleichen Jahr rammte die Sea Shepherd den berüchtigten und erfolgreichen Piratenwalfänger Sierra und brachte ihn in einem portugiesischen Hafen zur Strecke. Seine niederträchtige Karriere als Geißel der Meere war damit beendet.

Seit dieser Anfangszeit hat sich Sea Shepherd auf über 200 Reisen begeben und hat dabei auf vielen Weltmeeren schutzlose Meeresbewohner verteidigt und gerettet.

smsweb

 
Zu unserer Spendenseite:

Spenden

Weitere Möglichkeiten uns zu unterstützen findest du hier: