xbanner Slepped Grindini 01.jpg.pagespeed.ic.mjMCD7e45H

Sea Shepherds Kampagne zum Schutz der Grindwale auf den Färöer-Inseln

Jedes Jahr kostet das sogenannte Grindadráp (Grind), also der Grindwalfang, Hunderten von Grindwalen und andere Delfinen das Leben…

Pilot whaleGanze Schulen dieser großartigen Tiere werden jedes Jahr auf den Färöer-Inseln sinnlos und brutal abgeschlachtet. Ähnlich wie bei den berüchtigten Treibjagden in Taiji, Japan, befleckt das Grind die Färöer-Inseln als das „Taiji des Nordens“.

Die Sea Shepherd ist die weltweit führende Meeresschutzorganisation, die direkte Aktionen durchführt. Seit den 1980er Jahren ist Sea Shepherd führend im Kampf gegen das Grindadráp, konnte Hunderte von Grindwalen retten und die internationale Aufmerksamkeit auf das fortwährende Morden lenken.

screenvid

Video:

Echte Männer töten keine Wale!

Seit Hunderten von Jahren treiben die Walfänger auf den Färöern wandernde Grind- und andere Kleinwale in flachem Wasser zusammen und schlachten sie ab. Ganze Familien werden dabei zerstört. Die Färinger behaupten, dass die Menschen ohne das Fleisch dieser Wale verhungern würden. Es ist irrelevant, ob die Menschen in der Vergangenheit verhungert wären, wenn sie keinen Grindwal gegessen hätten. Heutzutage gibt es sicherlich niemanden auf den dänischen Färöern, der hungern oder sogar verhungern würde, wenn keine Kleinwale mehr getötet würden.

spenden1
shop2
updates2
Live Stream
Live Stream
FacebookTwitterGoogle PlusYouTube
Sea Shepherd ist eine internationale gemeinnützige Organisation
zum Schutz der marinen Tierwelt