• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Ein offener Brief an Sea World: Orcas brauchen das Meer, keine größeren Becken

"Shamu Show" mit Orcas im SeaWorld Park in San Diego, Kalifornien. Foto: Wiki Media Commons.Liebe Verantwortliche von „SeaWorld“,

eure Aktien verlieren von Tag zu Tag an Wert. Als Folge der beeindruckenden Dokumentation Blackfish blutet ihr finanziell aus. Es ist jedoch noch wichtiger, dass die Öffentlichkeit mehr und mehr begreift, dass es einfach falsch ist, intelligente Meeressäuger auf grausame Weise in kleine Becken einzupferchen und sie zu zwingen, Tricks vorzuführen. Während ihr immer neue Rückschläge einsteckt, gäbe es einen besseren Weg für eure Zukunft – auch aus finanzieller Sicht – als euren neusten Plan, Millionen auszugeben, um größere Becken für die Orcas zu bauen.

Weiterlesen...

Die Steve Irwin verlässt nach größeren Reparaturen Launceston und ist „Ready for Action“

Die Crew macht eine kurze Pause im freigelegten Rumpf des Schiffes. Foto: Tim Watters13. August 2014
Nach mehr als einem Monat im Trockendock hat das Flaggschiff der Sea Shepherd-Flotte Launceston (Tasmanien) wieder verlassen, nachdem weitgehende Reparaturen durchgeführt worden sind. Sie bekam einen neuen Anstrich, der Rumpf wurde repariert, eine neue Schiffsschraube montiert und weitere kleinere Arbeiten durchgeführt. Das Schiff ist nun bereit, es mit den japanischen Walfängern aufzunehmen, falls dies notwendig werden sollte. Launceston hieß das Schiff mit offenen Armen willkommen und die Crew war überwältigt von der Unterstützung und der Großzügigkeit, welche ihr über die letzten Monate entgegengebracht wurde. Die Rückkehr des Schiffes nach Williamstown, Victoria, schließt eines der größten Reparaturunterfangen eines Sea Shepherd-Schiffes der letzten Zeit ab.

Weiterlesen...

Pamela Anderson reiste auf die Färöer, um ihre Unterstützung für Operation GrindStop zu demonstrieren

Pamela Anderson auf der Pressekonferenz auf den Färöern. Foto: Sea Shepherd / Marianna Baldo 1. August 2014.
Die Schauspielerin und Tierschützerin fordert, die brutale Massenabschlachtung, bekannt als Grindadràp, zu beenden.

Auf einer Pressekonferenz im bekannten Hotel Føroyar in Tórshavn, die weltweit live im Internet übertragen wurde, traf die Schauspielerin und Naturschützerin sich mit Sea Shepherd Global, Sea Shepherd USA und Sea Shepherd Frankreich, um ihre Unterstützung für Operation GrindStop zu demonstrieren und die brutale, archaische Massenabschlachtung von Grind- und anderen Kleinwalen (bekannt als Grindadràp oder Grind) in den Fokus der Weltöffentlichkeit zu rücken.

Als Repräsentanten für Sea Shepherd nahmen Lamya Essemlali, Präsidentin von Sea Shepherd Frankreich und verantwortliche Leiterin von GrindStop 2014 auf See, und Rosie Kunneke, Teilkoordinatorin für Südafrika und verantwortliche Kampagnenleiterin für GrindStop 2014 an Land, an dem Treffen mit Anderson teil.

Weiterlesen...

Taucher für die Meere: Weltmeister im Freitauchen helfen Sea Shepherd, das Abschlachten der Kleinwale in den Todesbuchten zu beenden.

news-140709-1-1-logo-divers big9. Juli 2014
Sea Shepherd ist stolz, unseren Film „Taucher für die Meere“ zu präsentieren. Weltberühmte Freitaucher schlossen sich Sea Shepherd an und hissten den Jolly Roger am kristallklaren Wasser des Plemmirio Meeresschutzgebietes in Syrakus, Italien. So wollten sie ein Zeichen dafür setzen, das Abschlachten von Delfinen in Taiji und auf den Färöer-Inseln zu beenden.

In der atemberauben schönen Landschaft des Plemmirio Meeresschutzgebietes sendeten die Taucher für die Meere eine klare, unmissverständliche Botschaft an die Färöer-Inseln und Japan: „Kein Töten mehr in den Buchten. Beendet das

Weiterlesen...

Sea Shepherd Videos

  • Sea Shepherd ist eine Bewegung!
  • Echte Männer töten keine Wale! Operation Grindstop 2014
  • Operation Sturmmöwe - Sea Shepherd Deutschland e. V.
  • Sea Shepherd Australien startet Operation Relentless
  • Die "Cove Guardians" Kampagne

News/ Kommentare

  • Shark Week Special zeigt die dunkle Seite von Shark Week
  • Was ist eine Drohne und wie kann sie Walen helfen?
  • Das Töten von stark gefährdeten Haien
  • Artikel über Taiji in der japanischen Zeitung „The Asahi Shimbun“ wird von Captain Paul Watson widerlegt

Event-Vorschau

  • 29. - 30. August - Folklore Open Air Wiesbaden
  • 29. - 31. August - Vegan-Vegetarische Sommerfest Berlin
  • 30. August - Vegan Life Festival Braunschweig
  • 1. September - Vortrag von Dipl.-Biologe Uli Erfurth - Usingen
  • 6. September - Nachtmarkt Zitadelle Spandau

Deutschland News

  •   +

    sweetsforsscs Die Aktion: „Sweets for the Oceans“ findet vom 25.08 Weiterlesen...
  •   +

    Schillerlocke, From Wikimedia Commons, the free media repository, Made by Nicor Schillerlocke = Dornhai

    Schillerlocke, Seeaal und Steinlachs (Rock Salmon) sind Weiterlesen...
  •   +

    Copyright: Leonard Kötters / Sea Shepherd „Der Körper ist faul und ich bewege ihn, der Weiterlesen...
  • 1